Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

DER SOMMER DES RABEN. erste Stimmen:

"Ich bin begeistert von der ungewöhnlichen Geschichte, der wunderbaren Sprache, dem schönen, fesselnden Schreibstil.

-Biene68/Amazon

 

"Eine fremde und geheimnisvolle Welt, nicht nur die der Marionetten und Raben, hat die Autorin ausgewogen und anschaulich beschrieben.

-Mathilda/Amazon

Biografisches:

Auf Social Media teilen



 

Mädchen haben Träume. Wenn sie erwachsen werden, immer noch. Monika Detering wollte Schiffsjunge, Malerin oder Schriftstellerin werden. Die letzeren Wünsche waren den Eltern zu unseriös (vom ersten ahnte niemand etwas). Auf dem Weg (für immer) nach Paris meckerte das Leben dazwischen. Neben Abzweigungen auf ihrem Weg baute sie sich eine große Werkstatt auf und arbeitete viele Jahre als Puppenkünstlerin mit zahlreichen Ausstellungen im In-und Ausland (z.B. Washington, Philadelphia und New York). Aber immer kamen Worte und Geschichten, die geschrieben werden wollten. So war sie als freie Journalistin tätig und entschied sich letztendlich  nach mehreren Semestern "Kreatives Schreiben" für das Erzählen, für die Belletristik .

Ihre Romane, Krimis und Kurzgeschichten sind in verschiedenen Verlagen erschienen. Einige Kurzgeschichten wurden ausgezeichnet.

Mit ihrem Kollegen Horst-Dieter Radke schreibt sie die Geschichte von Puff & Poggel, der kessen Zimmerwirtin und dem korrekten Kriminalbeamten Poggel aus der Zeit der 50er Jahre. Inzwischen sind in dieser Reihe vier Bände erschienen. (Der letzte im September 2017)  Als Ausgleich zum Kriminellen haben sie sommerleichte Inselromane geschrieben. 

In der Vergangenheit entstanden unter dem Namen Trio Subversiv (Silke Porath, Jutta Mülich, Monika Detering Kurzgeschichtenbände, ebenso mit Silke Porath ein Roman über Freundschaft. Aber Monika Detering schreibt auch ihre Solos, wie Krimis, Romane und Kurzgeschichten.

Hörbücher gibt es in 2017/2018.

Und kurze kriminelle Geschichten auch. Wie z. B. bei hoermordkartell.de

Sie hat drei Töchter und lebt mit ihrem Mann am Stadtrand von Bielefeld, liebt das Meer und blaue Dörfer, weite Himmel und Stille - auch wenn die Realität oft eine andere ist.

"Autoren sind einsame Menschen, schreiben und zweifeln, sind für einen Moment glücklich, tauchen immer wieder neu ein in die Leben der anderen - in die ihrer Protagonisten in ihren Geschichten."

 

Sie ist Mitglied bei den „Mörderischen Schwestern" und den „42erAutoren“.

 

 

 

Blogs:
http://schreibhaus.blogspot.com/

http://langeooger-liebestöter.blogspot.com/
http://detering-witwenlust.blogspot.com

http://einmeer.blogspot.com

 http://ostseekrimi.blogspot.com/